Logo Basic

Veranstaltungen

Mirion reist um die Welt, um unsere Produkte und Dienstleistungen direkt zu Ihnen zu bringen. Nehmen Sie an Veranstaltungen auf der ganzen Welt teil und haben Sie die Möglichkeit, sich zu ansehen, was wir auf Lager Bleiben Sie auf dem Laufenden, wo Mirion als Nächstes geht, damit Sie das persönliche Treffen mit uns nicht verpassen.
Mirion connect 2024

Speichern Sie das Datum von Mirion Connect 2024 | 29. Juli - 2. August

Nehmen Sie an unserer jährlichen Benutzerkonferenz in Dallas, Texas, teil. Vernetzen Sie sich mit Kollegen, verdienen Sie CE-Credits und lernen Sie als Erste über neue Technologien, die sich auf Ihre Branche auswirken.

Bevorstehende Schulungskurse und Webinare

Der SU-734-Schulungskurs von Mirion bietet umfassende Anweisungen für den ordnungsgemäßen Einsatz des Softwarepakets Apex-InVivo™ zur Durchführung von Ganzkörperzählungen und anderen direkten Bioassay-Messungen. Die Studierenden werden in die grundlegenden Funktionen und Funktionen der Apex-InVivo-Software und in die Hardwarekomponenten eingeführt, die in der Regel in die Standard-In-vivo-Zählsysteme von Mirion integriert sind. Mit vorheriger Genehmigung des Lehrers können die Kursinhalte so angepasst werden, dass sie eine erweiterte Überprüfung der grundlegenden Prinzipien der Gammaspektroskopie und der grundlegenden Funktionen der Genie™-Software umfassen (mit reduzierter Abdeckung der erweiterten Funktionen der Apex-InVivo-Software und Einrichtungsoptionen). Ungefähr 60 % dieses dreitägigen Kurses werden im Vorlesungsformat präsentiert, wobei die verbleibenden 40 % für Gruppendiskussionen und praktische Übungen zugewiesen sind. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung
Der SU-734-Schulungskurs von Mirion bietet umfassende Anweisungen für den ordnungsgemäßen Einsatz des Softwarepakets Apex-InVivo™ zur Durchführung von Ganzkörperzählungen und anderen direkten Bioassay-Messungen. Die Studierenden werden in die grundlegenden Funktionen und Funktionen der Apex-InVivo-Software und in die Hardwarekomponenten eingeführt, die in der Regel in die Standard-In-vivo-Zählsysteme von Mirion integriert sind. Mit vorheriger Genehmigung des Lehrers können die Kursinhalte so angepasst werden, dass sie eine erweiterte Überprüfung der grundlegenden Prinzipien der Gammaspektroskopie und der grundlegenden Funktionen der Genie™-Software umfassen (mit reduzierter Abdeckung der erweiterten Funktionen der Apex-InVivo-Software und Einrichtungsoptionen). Ungefähr 60 % dieses dreitägigen Kurses werden im Vorlesungsformat präsentiert, wobei die verbleibenden 40 % für Gruppendiskussionen und praktische Übungen zugewiesen sind. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung
Dieser viertägige Kurs konzentriert sich auf die Einrichtung der Apex-Gamma™ „Lab Productivity Suite“-Software, die Datenbankinteraktionen und die automatisierten Probenverarbeitungsvorgänge. Ungefähr 60 % dieses Kurses werden im Vorlesungsformat präsentiert, wobei die verbleibende Zeit für praktische Übungen und Diskussionen vorgesehen ist. Die Schulung umfasst die folgenden Themen: Architektur der Apex-Gamma-Umgebung, Interaktionen mit Genie™-Editoren und Anlagendatenbank-Software, Installation, Betriebseinrichtungen, Sicherheit, Auftragsströme zur Probenzählung, Berichte, Qualitätssicherung, Datenüberprüfung und Ereignisprotokollierung. Die Diskussionen werden auch die Option für KKW-Berichte und die unterstützten Änderungen an den Standard-Apex-Gamma-Berichten beinhalten. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung
Dieser viertägige Kurs konzentriert sich auf die Einrichtung der Apex-Gamma™ „Lab Productivity Suite“-Software, die Datenbankinteraktionen und die automatisierten Probenverarbeitungsvorgänge. Ungefähr 60 % dieses Kurses werden im Vorlesungsformat präsentiert, wobei die verbleibende Zeit für praktische Übungen und Diskussionen vorgesehen ist. Die Schulung umfasst die folgenden Themen: Architektur der Apex-Gamma-Umgebung, Interaktionen mit Genie™-Editoren und Anlagendatenbank-Software, Installation, Betriebseinrichtungen, Sicherheit, Auftragsströme zur Probenzählung, Berichte, Qualitätssicherung, Datenüberprüfung und Ereignisprotokollierung. Die Diskussionen werden auch die Option für KKW-Berichte und die unterstützten Änderungen an den Standard-Apex-Gamma-Berichten beinhalten. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung
Dieser zweitägige Kurs ist in erster Linie für die Germaniumdetektorspektroskopie konzipiert, obwohl viele der Themen auch für Szintillationsdetektoren gelten. Der Kurs betont die Verwendung grundlegender Prinzipien der Physik zur Erklärung der Merkmale von Spektren und die Schaffung von Bibliotheken zur Unterstützung der Interpretation von Spektren. Die Studierenden sollten die Werkzeuge und Informationen erwerben, die sie benötigen, um „Phantom-Peaks“ zu verstehen, Gamma-Nuklid-Bibliotheken für die genaue Identifizierung und Quantifizierung der Nuklid-Aktivität zu optimieren, die Meldung nicht identifizierter Peaks zu reduzieren, Methoden zur Zählung „heißer“ Proben einzusetzen, die „Totzeit“ und ihre Auswirkungen zu verstehen und die Analyse spektraler Daten zu optimieren. Die Schüler werden aufgefordert, Beispiele ihrer Spektraldateien zur Prüfung während des Kurses mitzubringen. Je nach Interesse der Studierenden können weitere Themen von besonderem Interesse abgedeckt werden. Laborübungen mit Simulatoren und Spektren werden verwendet, um die Themen der Vorlesung zu demonstrieren. Die diskutierten und demonstrierten Analysealgorithmen stammen aus der Standard-Genie™-Software. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung
Dieser zweitägige Kurs ist in erster Linie für die Germaniumdetektorspektroskopie konzipiert, obwohl viele der Themen auch für Szintillationsdetektoren gelten. Der Kurs betont die Verwendung grundlegender Prinzipien der Physik zur Erklärung der Merkmale von Spektren und die Schaffung von Bibliotheken zur Unterstützung der Interpretation von Spektren. Die Studierenden sollten die Werkzeuge und Informationen erwerben, die sie benötigen, um „Phantom-Peaks“ zu verstehen, Gamma-Nuklid-Bibliotheken für die genaue Identifizierung und Quantifizierung der Nuklid-Aktivität zu optimieren, die Meldung nicht identifizierter Peaks zu reduzieren, Methoden zur Zählung „heißer“ Proben einzusetzen, die „Totzeit“ und ihre Auswirkungen zu verstehen und die Analyse spektraler Daten zu optimieren. Die Schüler werden aufgefordert, Beispiele ihrer Spektraldateien zur Prüfung während des Kurses mitzubringen. Je nach Interesse der Studierenden können weitere Themen von besonderem Interesse abgedeckt werden. Laborübungen mit Simulatoren und Spektren werden verwendet, um die Themen der Vorlesung zu demonstrieren. Die diskutierten und demonstrierten Analysealgorithmen stammen aus der Standard-Genie™-Software. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung
Der SU-477-Schulungskurs von Mirion wurde entwickelt, um eine umfassende Schulung für den ordnungsgemäßen Umgang mit der Effizienzkalibrierungssoftware LabSOCS™ zu bieten. Dieser Kurs konzentriert sich auf die richtige Auswahl und Verwendung der Standard-LabSOCS-Geometrievorlagen für die genaue Modellierung von Proben und die Erstellung optimierter Dateien zur Effizienzkalibrierung. Zu den Vorlesungs- und Diskussionsthemen gehören: die Verwendung der „Geometrie-Komponisten“-Schnittstelle, typische Anwendungen für LabSOCS-Probengeometrie-Vorlagen, Tipps für die richtige Eingabe von Vorlagenparametern, die Verwendung des Materials Library Editors und die ordnungsgemäße Verwendung von LabSOCS-Kalibrierungsdateien innerhalb der Genie™-Software. Als praktische Beispiele werden die gängigen Probengeometrien (einschließlich Papierscheibe, mit Holzkohle gefüllte Luftfilterkartusche, Polyethylenflasche und Marinelli-Becher) ausgewählt, um den gesamten Prozess der Effizienzkalibrierung von LabSOCS zu demonstrieren. Kaskaden-Summenkorrekturen werden als Methode zur Verbesserung der Genauigkeit von Nuklidaktivitätsberechnungen bei Routineprobenanalysen diskutiert. Ungefähr 60 % dieses dreitägigen Kurses werden im Vorlesungsformat präsentiert, wobei die verbleibenden 40 % für Gruppendiskussionen und praktische Übungen zugewiesen sind. Klicken Sie auf den Link unten für eine vollständige Kursbeschreibung
Der SU-477-Schulungskurs von Mirion wurde entwickelt, um eine umfassende Schulung für den ordnungsgemäßen Umgang mit der Effizienzkalibrierungssoftware LabSOCS™ zu bieten. Dieser Kurs konzentriert sich auf die richtige Auswahl und Verwendung der Standard-LabSOCS-Geometrievorlagen für die genaue Modellierung von Proben und die Erstellung optimierter Dateien zur Effizienzkalibrierung. Zu den Vorlesungs- und Diskussionsthemen gehören: die Verwendung der „Geometrie-Komponisten“-Schnittstelle, typische Anwendungen für LabSOCS-Probengeometrie-Vorlagen, Tipps für die richtige Eingabe von Vorlagenparametern, die Verwendung des Materials Library Editors und die ordnungsgemäße Verwendung von LabSOCS-Kalibrierungsdateien innerhalb der Genie™-Software. Als praktische Beispiele werden die gängigen Probengeometrien (einschließlich Papierscheibe, mit Holzkohle gefüllte Luftfilterkartusche, Polyethylenflasche und Marinelli-Becher) ausgewählt, um den gesamten Prozess der Effizienzkalibrierung von LabSOCS zu demonstrieren. Kaskaden-Summenkorrekturen werden als Methode zur Verbesserung der Genauigkeit von Nuklidaktivitätsberechnungen bei Routineprobenanalysen diskutiert. Ungefähr 60 % dieses dreitägigen Kurses werden im Vorlesungsformat präsentiert, wobei die verbleibenden 40 % für Gruppendiskussionen und praktische Übungen zugewiesen sind. Klicken Sie auf den Link unten für eine vollständige Kursbeschreibung
Der SU-474-Schulungskurs von Mirion wurde entwickelt, um die grundlegenden Funktionen der ISOCS™ Effizienzkalibrierungssoftware und den Einsatz der ISOCS-Software für In-situ-Gamma-Spektroskopie-Messanwendungen vorzustellen, bei denen herkömmliche „quellenbasierte“ Kalibrierungen möglicherweise nicht praktisch sind. Die Studierenden werden auch in zusätzliche Funktionen der Mirion-Software und spezielle Hardwarekomponenten eingeführt, die in der Regel in die ISOCS-Software integriert sind. Ungefähr 60 % dieses dreitägigen Kurses werden im Vorlesungsformat präsentiert, wobei die verbleibenden 40 % für Gruppendiskussionen und praktische Übungen zugewiesen sind. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung
Der SU-474-Schulungskurs von Mirion wurde entwickelt, um die grundlegenden Funktionen der ISOCS™ Effizienzkalibrierungssoftware und den Einsatz der ISOCS-Software für In-situ-Gamma-Spektroskopie-Messanwendungen vorzustellen, bei denen herkömmliche „quellenbasierte“ Kalibrierungen möglicherweise nicht praktisch sind. Die Studierenden werden auch in zusätzliche Funktionen der Mirion-Software und spezielle Hardwarekomponenten eingeführt, die in der Regel in die ISOCS-Software integriert sind. Ungefähr 60 % dieses dreitägigen Kurses werden im Vorlesungsformat präsentiert, wobei die verbleibenden 40 % für Gruppendiskussionen und praktische Übungen zugewiesen sind. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung
Der SU-470-Schulungskurs von Mirion war so konzipiert, dass er eine Einführung in die Verwendung der Genie™-Software zur Durchführung typischer Gammaspektroskopie-Messungen bietet. Dieser Kurs beginnt mit einer kurzen Übersicht über die grundlegenden Konzepte der Gammaspektroskopie, die gängigen Genie-Messanwendungen und die Windows-Betriebssystemumgebung. Es umfasst dann die Verwendung der Genie-MCA-Definition, der Zertifikatsdatei, der Nuklid-Bibliothek und der QA-Datei-Editoren. Dieser Kurs konzentriert sich auf die Verwendung der interaktiven Genie-Softwareumgebung für die Durchführung von Spektraldatenerfassung, Systemkalibrierung, Spektraldateianalyse und Berichterstattung über Messergebnisse. Ungefähr 65 % dieses viertägigen Kurses werden im Vorlesungsformat präsentiert, wobei die verbleibenden 35 % für Gruppendiskussionen und praktische Übungen zugewiesen sind. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung
Der SU-470-Schulungskurs von Mirion war so konzipiert, dass er eine Einführung in die Verwendung der Genie™-Software zur Durchführung typischer Gammaspektroskopie-Messungen bietet. Dieser Kurs beginnt mit einer kurzen Übersicht über die grundlegenden Konzepte der Gammaspektroskopie, die gängigen Genie-Messanwendungen und die Windows-Betriebssystemumgebung. Es umfasst dann die Verwendung der Genie-MCA-Definition, der Zertifikatsdatei, der Nuklid-Bibliothek und der QA-Datei-Editoren. Dieser Kurs konzentriert sich auf die Verwendung der interaktiven Genie-Softwareumgebung für die Durchführung von Spektraldatenerfassung, Systemkalibrierung, Spektraldateianalyse und Berichterstattung über Messergebnisse. Ungefähr 65 % dieses viertägigen Kurses werden im Vorlesungsformat präsentiert, wobei die verbleibenden 35 % für Gruppendiskussionen und praktische Übungen zugewiesen sind. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung
Dieser zweitägige Kurs ist die „Schlussstein“-Sitzung für das Grundlagenprogramm der Gammaspektroskopie von Mirion. Dieser Kurs baut auf den Inhalten der Prinzipien der Strahlungsdetektion und der Grundlagen der Gammaspektroskopie auf und verknüpft alle Prinzipien zu einer Reihe relevanter praktischer Übungen. Der Kurs ist ein Praktikum, das die in den vorherigen Kursen gelehrten Prinzipien demonstriert und jedem Technologen praktische Erfahrung in allen Aspekten der Einrichtung und des Betriebs von Gammaspektroskopiesystemen vermittelt. Der Kurs dauert 16 Stunden, wobei etwa 80 % der Zeit für Übungen der Schüler vorgesehen sind. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung
Dieser zweitägige Kurs ist die „Schlussstein“-Sitzung für das Grundlagenprogramm der Gammaspektroskopie von Mirion. Dieser Kurs baut auf den Inhalten der Prinzipien der Strahlungsdetektion und der Grundlagen der Gammaspektroskopie auf und verknüpft alle Prinzipien zu einer Reihe relevanter praktischer Übungen. Der Kurs ist ein Praktikum, das die in den vorherigen Kursen gelehrten Prinzipien demonstriert und jedem Technologen praktische Erfahrung in allen Aspekten der Einrichtung und des Betriebs von Gammaspektroskopiesystemen vermittelt. Der Kurs dauert 16 Stunden, wobei etwa 80 % der Zeit für Übungen der Schüler vorgesehen sind. Klicken Sie auf den untenstehenden Link für eine vollständige Kursbeschreibung

Verbindung mit Mirion

Filter anzeigen

Types

Marken

Standorte